Spielberichte der 1. Herren

Niederlage in Grönau

Sonntag, 12.11.2017     Eintracht Groß Grönau – SSV Pölitz      3:1 (1:1)

Zu einem schweren Auswärtsspiel ging es heute nach Grönau gegen die Eintracht. In der Vergangenheit gab es bis dato bei den Rand-Lübeckern nur wenig zu holen.

Das Spiel fing gleich mit einem Paukenschlag an. Schon in der 4.Spielminute wurde unserer Mannschaft ein berechtigter Handelfmeter zugesprochen, den M.Noeske sicher zur 0:1-Führung verwandelte. In der Folge bestimmten verbissene Zweikämpfe im Mittelfeld das Geschehen. Allerdings hatte nur kurze Zeit später der Gastgeber die große Chance zum Ausgleich, doch mit Glück, Geschick und der Querlatte wurde Dieses verhindert. Die Mannschaft um Kapitän Wagner wurde selber nur durch Standards etwas gefährlich. N.Rodewald (18.) per Kopf und F.Wurst (24.) vergaben noch die besten Chancen um die Führung auszubauen. Mit dem ersten Fehler im Spielaufbau kam der Gastgeber dann durch Lening (27.) zum etwas überraschenden Ausgleich. In der Folge blieben auf beiden Seiten Mangelware und so blieb es bis zur Halbzeit beim Leistungsgerechten Unentschieden zur Halbzeit.

Die 2.Halbzeit fing genauso an, wie die Erste endete. Verbissen geführte Zweikämpfe im Mittelfeld und Kampf um jeden Zentimeter Boden. Ein Spiel auf Augenhöhe. Erst in der 73.min bot sich N.Rodewald noch eine Tormöglichkeit, doch sein Lupfer verfehlte das Tor. In das Spiel der Pölitzer schlichen sich nun mehr und mehr Abspielfehler ein und so bekam die Grönauer mehr Spielanteile. Der Druck nahm zu und ein 25m-Hammer von Lening (82.) schlug dann auch unhaltbar zur 2:1-Führung für den Gastgeber ein. Mit einer taktischen Umstellung und der Lockerung der Defensive wollte man nun noch mal mehr Druck aufbauen um vielleicht doch zum Ausgleich zu kommen. Leider kassierte man zum Ende hin nur noch das 3:1 durch Lening (90.), der damit sein „Dreierpack“ schnürte. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch.

Wenn man das gesamte Spiel sieht, wäre es eigentlich ein typisches Unentschieden-Spiel gewesen. Am Ende hat man aber einfach zu viele Fehler im Spielaufbau gemacht, die Grönau dann auch irgendwann auch ausgenutzt hat.

©J.-P. Ehrlich

Aufstellung:
Toast – Lütje – Wagner© - Kallenbach – Gerken (33.Borrek) – von Horn

Rodewald – Ploog (80.Knifka) - Wurst - Ramm (54.Bastian) - Noeske


Tore:

0:1 Noeske (4./Handelfmeter) ; 1:1 Lening (27.) ; 2:1 Lening (82.) ; 3:1 Lening (90.)

Bes. Vorkommnisse: -


Druckluft-
Technik Nord
 
DTN-logo
Hauptsponsor der 1. Herren

Gemeinde Pölitz
wappen-poelitz

Vorschau & Nachlese von Ereignissen im Verein


Advent Hintergrund Das diesjährige Advensfrühstück ausgerichtet vom Förderverein findet am 10. Dezember um 9:30 Uhr im Clubheim statt  

  Die SSV Pölitz Fussballsparte Weihnachtsfeier findet auch dieses Jahr wieder im Gemeindehaus statt. Am Samstag den 16. Dezember um 19 Uhr feiern wir Weihnachten. Winter

Punsch Lecker Punsch zu fairen Preisen gibt es am 23.12. ab 17 Uhr im/vor dem Clubheim. Alle Mitglieder, Pölitzer und Freunde sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.
Die Teams der Damen und III. Herren freuen sich auf Euch.