Spielberichte der 1. Herren

Unnötige Niederlage mit Rotem Beigeschmack

22.09.18    SG Sarau-Bosau – SSV Pölitz      3:2 (1:1)

Nach dem spielfreien Wochenende ging es heute zu dem starken Aufsteiger nach Sarau-Bosau. Nach 2 roten Karten (Rodewald / Noeske) im letzten Spiel gegen den SV Todesfelde durfte man gespannt sein wie sich die neu formierte Mannschaft gegen den Aufsteiger schlagen würde.

Die Partie fing gut an für die Pölitzer Elf. Man bestimmte das Spiel und hatte auch ein paar gute Tormöglichkeiten. So nach etwa 20min kam dann auch der Gastgeber das erste Mal vor das Pölitzer Tor, doch der Gastgeber fand in D.Lindtner seinen Meister. Es blieb beim 0:0. In der 30.min war es dann endlich soweit und Pölitz konnte durch einen abgefälschten Schuß von J.Klaus verdient mit 0:1 in Führung gehen. Leider hielt die Führung nicht lange, denn die Spielgemeinschaft glich durch einen direkt verwandelten Freistoß durch Villbrandt (36.) postwendend wieder aus. Einen völlig unnötigen Platzverweis gab es dann noch kurz vor der Pause als P.Lütje (45.) sehr rüde gegen einen Spieler von Sarau eingestiegen ist. Als sich die Gemüter wieder beruhigt hatten ging es dann auch mit dem 1:1 in die Halbzeit.

Zu Beginn der 2.Halbzeit fiel es nicht wirklich auf, dass die Pölitzer mit einem Mann weniger spielten, denn es ging rauf und runter. Ein ausgeglichenes Spiel entwickelte sich. Leider verlor zu diesem Zeitpunkt der Schiedsrichter ein wenig die Linie und sorgte mit vielen merkwürdigen Entscheidungen für Aufregung. Genau in der Phase kam Sarau durch Jakubenko (65.) zur 2:1-Führung. Die Mannschaft vom Trainergespann Hack und Kallenbach kämpfte. Mit Ramm und Bünger (75.) zogen die Trainer dann noch mal die letzten Offensivtrümpfe und setzten somit alles auf eine Karte. Leider wurden diese Bemühungen kurz vor Schluß durch die rote Karte für B.Kallenbach (87.) je beendet. Auch hier lag wohl ein grobes Foulspiel vor. Mit zwei Mann mehr erzielte dann der Gastgeber das 3:1 durch Villbrandt (88.). Ein Fünkchen Hoffnung keimte dann nach dem 3:2-Anschlusstreffer durch P.Bünger (90.) noch mal auf. Dieses Fünkchen war dann, nach der wiederum unnötigen Gelb/Roten Karte für N.Ploog (90.+3), auch ganz schnell wieder erloschen. Danach pfiff der der am Ende völlig überforderte Schiedsrichter die Partie ab.

Am Ende eine völlig unnötige Niederlage, wobei man sich durch drei Platzverweise im Prinzip selber geschlagen hat. Mal sehen wer am kommenden Sonntag gegen Breitenfelde noch zur Verfügung steht.

©J.-P. Ehrlich                                        

Aufstellung:               Lindtner – Hamdart – Lütje © – Wieck – Gerken (75.Bünger) – von Horn - Kallenbach – Ploog - Wagner – Safi (54.Weltin) – Klaus (75.Ramm)

Tore:                       0:1 Klaus (30.) ; 1:1 Villbrandt (36.) ; 2:1 Jakubenko (65.) ; 3:1 Villbrandt (88.) ; 3:2 Bünger (90.)

Bes. Vorkommnisse:     Rote Karte : P.Lütje (45./grobes Foulspiel) ; B.Kallenbach
                                     (87./grobes Foulspiel) Gelb/Rot : N.Ploog (90.+3/wiederholtes
                                     Foulspiel)


Druckluft-
Technik Nord
 
DTN-logo
Hauptsponsor der 1. Herren

Gemeinde Pölitz
wappen-poelitz

Newsflash

Am Freitag, den 22.03.2019 findet um 19:00 Uhr im Sportlerheim
die Spartenversammlung der Fußballer statt.
Im Anschluss bietet unsere Küche Essen an!
Wir laden alle aktiven und passiven Spartenmitglieder hierzu ein
und bitten um rege Beteiligung