Spielberichte der 1. Herren

Früh in Unterzahl

29.09.19    Lustloser Auftritt ohne Zweikampfverhalten

 

                        SSV Güster – SSV Pölitz      5:0 (4:0)

Nach dem Beenden der Niederlagenserien und dem Unentschieden gegen Rönnau wollte man gegen Güster die leicht ansteigende Form weiter ausbauen.

Zu Beginn des Spiels im strömenden Regen merkte man der Mannschaft eine leichte Unsicherheit an, da das Spiel von sehr vielen, leichten Abspielfehlern geprägt war. Genauso eine Unkonzentriertheit führte auch zu der wohl spielentscheidenden Szene, wo L.Bozek in der 10.min die Rote Karte wegen einer Notbremse sah. Er wusste sich nur noch mit einem Zug am Trikot des Gegners zu helfen. Danach ging den außer einem Freistoß von Bünger nach vorne gar nichts mehr. Es spielte nur noch der Gastgeber und die Fehlerquote von der Mannschaft um Kapitän Ploog wurde nicht besser. Die Folge waren bis zur Halbzeit 4 Gegentore, die teilweise ohne Gegenwehr hingenommen wurden. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Scheel (29./44.), F.Bruegmann (32.) und Kittler. Der SSV Güster war in der gesamten 1.Hälfte klar besser und Pölitz ist mit den 4 Gegentoren noch gut bedient gewesen.

Wer dachte, dass die Mannschaft sich in der 2.Halbzeit noch mal zusammenreißen würde und noch mal versuchen würde, auch mit einem Mann weniger, den Kampf anzunehmen um vielleicht noch einen Ehrentreffer zu erzielen, der sah sich getäuscht. Der behebige, langsame und fast lustlose Auftritt ging weiter und so erzielte Scheel (58.) einen weiteren Treffer zum 5:0. Nach vorne ging weiter nichts und die Güsteraner ließen uns teilweise wie Fahnenstangen stehen und hatten weitere gute Möglichkeiten ihre Führung auszubauen. Da die Gastgeber so langsam auch mehrere Gänge zurückschalteten entwickelte sich fast eine Art von Standfußball, was mit Verbandsligafußball nichts zu tun hat. Die am Ende beste Entscheidung traf dann noch der Schiedsrichter, in dem er die Partie dann mit dem Abpfiff und somit die Qualen der paar Pölitzer Anhänger beendete.

Mit so einer Leistung hat die Mannschaft in der Verbandsliga nichts zu suchen!!! Die Jungs sollten nach dem erneuten ganz schwachen Auftritt sich mal überlegen was sie eigentlich wollen. Daraus hoffentlich die richtigen Schlüsse ziehen und mit einem anderen Auftritt gegen Eichholz vielleicht für eine Überraschung sorgen. Ansonsten gibt es ein ganz böses Erwachen! Abstiegskampf ist jetzt angesagt!!!!!!!!!!

J.-P. Ehrlich                                                        

Aufstellung:

Höfel - Bello (64.Gerken) - Peemöller – Bozek – Peters – Ploog © -

             Kouzian - Gerich (75.Cengu) - Dankert – Bünger – Ramm (50.Klaus)

Tore:     1:0 Scheel (29.); 2:0 F.Bruegmann (32.); 3:0 Kittler (40.);

             4:0 Scheel (44.); 5:0 Scheel (58.)                      

               

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte L. Bozek (10. SSV Pölitz/Notbremse)


Druckluft-
Technik Nord
 
DTN-logo
Hauptsponsor der 1. Herren

Gemeinde Pölitz
wappen-poelitz