Spielberichte der 1. Herren

War das der Klassenerhalt?

Samstag, den 19.05.18     SSV Pölitz – TSV Schlutup      2:1 (0:1)

Nach dem dann am Ende überzeugenden Sieg in Breitenfelde, wollte man jetzt mit einem Heimsieg gegen den starken TSV Schlutup nachlegen und mit einem Sieg den Klassenerhalt so gut wie perfekt zu machen.

Zu Beginn der Partie kam man gegen gut organisierte Gäste nicht so richtig ins Spiel. Trotzdem hatte man nach einer Ecke, per Kopf, durch Lütje (5.) die erste Tormöglichkeit. In der Folge kam Schlutup immer besser in die Partie und so konnten Sie die Führung, nach einer schönen Einzelleistung, durch Schillmann (14.) zur Führung. Danach entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei beide Defensivreihen sicher standen und kaum Torchancen zuließen. In dem Moment fehlte es in der Pölitzer Offensive auch an Ideen und Durchschlagskraft. Die Gäste waren einfach nicht greifbar. So blieb es bis zur Halbzeit bei dem knappen Rückstand.

In der Halbzeit wurde die Mannschaft um Kapitän Wagner noch mal neu eingestellt und kam mit neuem Mut aus der Kabine. Die Folge war der schnelle Ausgleich durch Noeske (47.) nach einem Freistoß von Schacht. Pölitz bestimmte jetzt mehr und mehr das Spiel. Die 2:1-Führung durch Schacht (57.), nach einer schönen Flanke von Noeske war dann die logische Konsequenz. Nun ergaben sich mehr Räume und die Mannschaft erarbeite sich durch Lütje (59./per Kopf), Ploog (63./Freistoß) und v.Horn (73./allein vor Torwart) teilweise beste Möglichkeiten die Führung auszubauen. Leider bleiben diese ungenutzt. Schlutup blieb aber steht`s gefährlich und tauchte auch das Eine oder andere Mal gefährlich vor dem von L.Gohl gehütete Tor auf. Gerade kurz vor Schluß wurde es noch mal eng, da die Gäste jetzt noch mal alles versuchten und ein langer Ball nach dem Anderen Richtung Pölitzer Tor flog. Mit etwas Glück und noch mehr Einsatz konnte die Mannschaft den knappen Vorsprung über die Zeit retten.

Mit diesem Sieg konnte man nun in der Tabelle auf den 11. Rang klettern und kann nun auch rechnerisch nicht mehr direkt absteigen. Mit einem Sieg im abschließenden Heimspiel gegen Rapid Lübeck wäre der Klassenerhalt dann endlich geschafft. Selbst bei einer Niederlage und einer gleichzeitigen Niederlage von Rönnau-Segeberg wäre dieses Ziel erreicht.      

©J.-P. Ehrlich                                     

Aufstellung:

Gohl – Hamdart (77.Prempeh) – Lütje - Kallenbach – Ploog – von Horn -

Schacht (90+2.Breede) – Lampe – Rodewald – Wagner © - Noeske (79.Ramm)

Tore:   0:1 Schillmann (14.) ; 1:1 Noeske (47.) ; 2:1 Schacht (57.)

Bes. Vorkommnisse: -


Druckluft-
Technik Nord
 
DTN-logo
Hauptsponsor der 1. Herren

Gemeinde Pölitz
wappen-poelitz

Newsflash

Der SSV Pölitz freut sich über Zuwachs im Trainerstab der 1. Herren. Ab sofort unterstützt Axel Kallenbach das Team um Jan-Christian Hack und Christian Borrek. Die Zusage des Trainerteams ist unabhängig der Ligazugehörigkeit. Christian Borrek wird zum Saisonende aus beruflichen Gründen die Tätigkeit als Co-Trainer beenden. Der SSV Pölitz bedankt sich schon jetzt für die herausragende Arbeit der letzten zwei Jahre und wünscht für den Rest der Saison viel Erfolg!