Spielberichte der 3. Herren

JuS Fischbek – SSV Pölitz (2:3)

Am 05.09.2013 traten wir zum Auswärtsspiel bei den Herren vom JuS Fischbek an.
Direkt nach dem Anpfiff begann das Spiel schon sehr gut für den SSV Pölitz.  Jan Allers  schoss eine Flanke auf Mario Lehmann, der nun auf das Tor zielte und bereits in der 1. Minute das 0:1 für den SSV machte.
Die Gegenspieler waren gereizt und foulten oft und gerne, doch Pölitz ließ sich nicht abschrecken und versuchte es mit weiteren Torschüssen. Die Herren aus Fischbek waren ebenfalls bemüht dem Pölitzer Tor näher zu kommen, jedoch kamen sie nie wieder als zur Mittellinie.
In der 10. Minute kämpfte sich Lars Reddig durch die Verteidigung und spielte noch im Strafraum einen gezielten Pass auf Mario Kranik, der die Führung von 0:2 für den SSV holte.
Die Pölitzer Herren fühlten sich durch die frühe Führung sehr siegessicher, welches ihnen kurzerhand in der 13. Minute genommen wurde, indem der JuS Fischbek nach einem Freistoß das 1:2 schoss. Sie wurden nun sichtlich offensiver und kämpften immer mehr, bis Pölitz kaum noch standhalten konnte und beinahe jeder Ball auf das Pölitzer Tor ging.
In der  29. Minute waren die Herren kurzzeitig zu unkonzentriert, sodass es dem Fischbeker Stürmer gelang alleine auf das Pölitzer Tor zuzulaufen und den Ausgleich 2:2 zu erzielen. Doch auch das genügte ihnen nicht und Fischbek war immer noch deutlich dominanter. Unser Torwart, Kevin Gellers, erbrachte jedoch eine sehr gute Leistung und ließ keinen weiteren  Ball an sich vorbei.
Nach der Halbzeit nahm sich der SSV vor nun wieder deutlich mehr Angriffe zu starten um die Führung zu erspielen.
In den ersten 20 Minuten nach der Halbzeit gelangen Mario Kranik und Mario Lehmann, die sich an der Spitze ideal ergänzten, viele weitere Torschüsse, allerdings wurden sie gehalten oder verfehlten das Tor.
In der 60. Minute jedoch schaffte Mario Kranik durch ein Freistoßtor die erneute Führung, das 2:3, für seine Mannschaft.
Die Fischbeker waren ehrgeiziger und angespannter als zuvor. In der 70. Minute durften sie jedoch nur noch mit 10 Spielern spielen, da einer mit einer gelb-roten Karte vom Platz geschickt wurde.
Die Anspannung war groß und alle waren gespannt, ob Pölitz seinen 1. Saisonsieg holen würde oder ob es zu einer weiteren Niederlage kommen würde. Aber die Pölitzer kämpften sich durch, verteidigten stark und gewannen so das Spiel gegen den JuS Fischbek mit 3:2.

Torschützen: Mario Lehmann (1.) ; Mario Kranik (10. , 60.)


Druckluft-
Technik Nord
 
DTN-logo
Hauptsponsor der 1. Herren

Gemeinde Pölitz
wappen-poelitz