Beiträge

Sieg im Spitzenspiel

07.05.2015     SSV Pölitz 2 - SG Siek / Hoisdorf 2 (7er)     3:1 (1:0)

Am letzten Samstag sagte der Gast 2 Stunden vor Anpfiff die Partie ab. Anstatt die Punkte am grünen Tisch einzufahren, vereinbarten wir vier Tage später diese Neuansetzung. Nicht ganz ungefährlich, schließlich ist die SG ein harter Konkurrent auf die Meisterschaft.

Selbstbewusst legten wir los und hatten in der ersten Halbzeit ca. 70% Ballbesitz. Der Ball lief durch die Reihen, wie wir es bisher noch nicht zeigten. Mehrfach überlief Nick die rechte Abwehrseite und machte so Druck auf das Tor. Eine seiner ersten Flanken schloss Reik mit einem energischen Schuss ins Tor (7. Min.) ab. Die Außenverteidiger Sven und Luca mit dem Innenverteidiger Marcio ließen keinen einzigen Schuss aufs Tor zu. Wir hätten das Ergebnis deutlich erhöhen können, doch Reik, Leon und Nick verzogen konsequent jede noch so große Torchance. Halbzeit

Die zweite Hälfte war nicht mehr so einseitig. Der Gegner versuchte was, scheiterte aber am aufmerksamen Lars. Zum Glück legten wir dann in dieser Phase das 2:0 nach. Ben trägt den Ball von hinten nach vorn, Flanke von Nick und Leon kann im vierten Anlauf den Ball unter die Latte dreschen. Dies hätte Ruhe geben können, doch der Anschlusstreffer zum 1:2 fiel prompt. Mittlerweile war es ein echtes Kampfspiel, in das sich Tiam und Bjarne gut einfügten. Fünf Minuten vor Schluss gelang Mattis mit einem schönen Schuss aus der Distanz die Entscheidung zum 3:1. Alles in allem ein verdienter Sieg, an dem auch Kevin und Julian ihren Anteil hatten.

© Ralf Westphal

Herbstmeister!!!

6.12.2014     WSV Tangstedt 2 - SSV Pölitz 2     0:4 (0:2)

 

Mit diesem Sieg konnten wir beim Tabellenzweiten unsere Tabellenführung ausbauen. Aufgrund von Kommunikationsproblemen brachten wir nur 8 Mann zusammen. Dem Fairplay Gedanken entsprechend liefen dann auch die Tangstedter mit nur 8 Mann auf.

 

Der Gastgeber machte von Beginn an mächtig Druck, doch zeigte sich schnell eine gewisse Abschlussschwäche, die er das gesamte Spiel nicht mehr ablegte. So war es Luke, der aus der Distanz abzog und den Ball an die Unterkante der Latte drosch. Leon machte als Abstauber unsere Führung klar. Kurz vor der Halbzeit dribbelte Ben quer vorm Strafraum entlang und schob den Ball zu Luke, der nicht fackelt und direkt aus der Distanz das 2:0 erzielte. Nach der Halbzeit das gleiche Bild: Tangstedt wollte unbedingt das Spiel drehen und erspielte sich mehrere Chancen. Die Größte war ein Foulelfmeter, der in den tangstedter Himmel geschossen wurde. Wegen unserer guten Kondition sind wir nicht bekannt und so war uns vor der Schlussphase ein wenig Bange. Doch dann spielte sich Leon über außen durch und passte quer zu Sven, der nur noch den Torwart vor sich hatte. Mit toller Parade wehrte der Torhüter den Ball weit nach außen ab. Vor die Füße von Luke – 3:0. Damit war der Drops gelutscht. Aber noch ein Tor von Sven, der mustergültig den Ball von Leon serviert bekam. Die Abwehr um Marcio, Luca, Leo und Torwart Lennard hatte viel zu und hatte großen Anteil an diesem Sieg.

4:0 beim schärfsten Konkurrenten gewonnen und damit klarer Herbstmeister. Glückwunsch!!!

Zurück in der Erfolgsspur

21.09.2014      SSV Pölitz 2 - SV Preußen Reinfeld 3       6:1 (3:0)

Nachdem wir letztes Wochenende gegen die Mädchen aus Siek / Hoisdorf knapp verloren hatten, konnten wir uns gegen die Reinfelder verdient durchsetzen. Obwohl die Spielanteile verteilt lagen, war schnell klar, dass am Ende wir die Nase vorn haben werden, weil die Torchancen bei uns lagen. Leon erzielte das 1:0 nach schöner Einzelleistung, Ben Frank machte das 2:0 mit seiner zweiten Großchance und Bjarne schoss von der Strafraumgrenze das 3:0, nachdem er zuvor einen Befreiungsschlag technisch sauber annehmen konnte. Da unsere Dreierkette mit Leo, Tiam und Sven gut funktionierte, war zur Halbzeit schon eine gewisse Siegessicherheit vorhanden. Das Spiel verflachte und es gab nur noch wenig Spielerisches. Leon machte dann schnell das 4:0, so dass auch die letzten Zweifel an einem Sieg beseitigt waren. Es folgte das 5:0 durch Ben Szillat und der Gegentreffer. Ein weiterer Treffer der Reinfelder hätte folgen können, doch Lars hielt den Foulelfmeter mit guter Fußabwehr. Mit dem Schlusspfiff erzielte Leon seinen dritten Treffer. Luke spielte als Sechser mit Übersicht und Kevin hatte auch seine Szenen.

©Ralf Westphal

Letztes Quali Spiel in Todendorf

Sa. 04.10.2014      SG Eichede / Todendorf 2 (7er) - SSV Pölitz 2      3:2 (3:1)

Nach den Absagen von Marcio und Justus hatten wir noch immer sechs Mann auf der Bank, so dass wir jede Position doppelt besetzen konnten. Da das den Bankdrückern im Novemberregen nicht mehr zuzumuten ist, werden wir zukünftig die Spielerzahl anpassen.

In der ersten Hälfte hatte Eichede leichte Vorteile, ohne sich ein Chancenplus zu erarbeiten. Es boten sich hüben wie drüben nur wenige Torchancen. Die Führung der Gastgeber konnten wir mit einem sehenswerten Konter ausgleichen. Ball im Mittelfeld abgefangen, von Ben F. auf Leon steil gespielt, der dringt über rechts in den Sechzehner ein, guckt und spielt den mitgelaufenen Mattis an, der eiskalt zum 1:1 einlocht. Vor der Halbzeit machten dann die Eicheder noch zwei Buden zum 3:1, dies war begünstigt durch die Unruhe, die unser kompletter Wechsel mit sich brachte. Gleich zu Beginn der zwoten Halbzweit konnte Luke sehenswert einen Eckball einnicken, so dass wir nur noch ein Tor hinterher waren. Danach hatten wir mehrfach die Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen, doch scheiterten wir ein ums andere Mal am Torhüter und manchmal auch an uns selbst. Klar, dass auch der Gegner was versuchte, doch die Abwehr behielt in der zweiten Halbzeit eine weiße Weste. Ein Punkt wäre verdient gewesen.

Nun spielen wir noch unser Pokalspiel am Mittwoch und danach kommt die neue Staffeleinteilung.

 

link zum Spiel bei fussball.de

 

 

 

Erster Sieg in der Quali für unsere Zwote

1. Spieltag     7. September 2014     TSV Zarpen 1 - SSV Pölitz 2      2:6 (0:2)

Mit Beginn des Spiels drängten wir die Zarpener in ihre eigene Hälfte und erspielten uns prompt die ersten Torchancen. Powerplay, teilweise drei bis vier Eckbälle hintereinander doch etwas Zählbares sprang nicht dabei heraus. Erst als die Zarpener sich befreien konnten gelang dem schussstarken Ben das 1:0. Sehenswert unser 2:0 kurz vor der Halbzeit. Ben schlug eine scharfe Ecke und Leon konnte sie per Direktabnahme verwandeln. Nach der Pause kamen wir wieder besser ins Spiel und konnten daraus diesmal auch Tore erzwingen. Zwei Mal Ben mit seinem rechten Hammer sowie Luke, der mit enger Ballführung den Ball aus der eigenen Hälfte heraus vor den Strafraum Trieb, ein Doppelpass mit Leon, Abschluss mit Links und Tor. Mit 5:0 Mitte der zweiten Halbzeit war der Drops gelutscht. Die bis dahin starke Abwehr um Marcio und Sven erlaubten dem Gegner Lücken, die sie noch zweimal nutzten. Am Ende war es Leon vorbehalten, der in der Nachspielzeit nach entschlossenem Einsatz von Bjarne den Ball ins leere Tor einschoss und damit den Schlusspunkt zum 6:2 setzte. Die Trainer Nils und Ralli waren zufrieden. Erwähnenswert ist noch, dass Tiam sein erstes Spiel für den SSV bestritten hat und nach einjähriger Wettkampfpause eine ordentliche Leistung ablieferte.

©Ralf Westphal


Druckluft-
Technik Nord
 
DTN-logo
Hauptsponsor der 1. Herren

Gemeinde Pölitz
wappen-poelitz

Newsflash

SSV Pölitz sichtet Jugendfußballer für neue Saison Langsam aber sicher neigt sich die Saison auch im Jugendfußball dem Ende zu. Die neue Spielzeit wirft aber längst ihre Schatten voraus. Der SSV Pölitz sichtet in diesem Jahr wieder für zahlreiche Jugendmannschaften junge Sportler.

* D-Jugend, Jahrgang 2006 und 2007 am 7.6 um 17:15 Uhr

* C-Jugend, Jahrgang 2004 und 2005 am 11.6 um 18:00 Uhr.

Alle Sichtungen finden auf der Sportanlage in Pölitz mit qualifizierten und lizensierten Trainern statt. Auch die Trainer der Jugendmannschaften der neuen Saison werden an diesen Tagen anwesend sein. Ausreichend Getränke stehen bei diesen warmen Temperaturen bereit. Anmeldungen für die jeweilige Sichtung ist nicht notwendig. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme junger Fußballer