Grußwort des 1.Vorsitzenden

zum 25. März 2017

Liebe Gäste, liebe Pölitzerinnen und Pölitzer,

mit dem verdienten und notwendigen Sieg am vergangenen Samstag in Sereetz hat unsere Ligamannschaft zur Zeit ein wenig Luft auf die Abstiegsplätze.

Im heutigen Derby gegen den VfL Tremsbüttel bietet sich die Möglichkeit, ein kleines Polster auf Platz 15 anzuschaffen. Dazu benötigen wir einen Sieg gegen die Grünen, die zuletzt sehr unterschiedliche Ergebnisse einfuhren. Vor 14 Tagen überraschte der VfL mit einem 3-1 in Güster, am vergangenen Wochenende verlor unser heutiger Gegner mit 1-3 gegen Hagen. Es gilt also heute, bei höchster Konzentration auf die Defensive die entscheidenden Lücken nach vorne zu finden, um erfolgreich zu sein.

Unsere zweite Herren spielt morgen beim VfL Rethwisch und hofft, die tolle Entwicklung der letzten Wochen fortsetzen zu können. Nach zuletzt sehr überzeugenden Auftritten fiel das letzte Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen die FSG Südstormarn leider dem Wetter zum Opfer. Mit dem Spiel gegen die hinter uns stehende VfL Mannschaft haben wir die Chance, auf einen einstelligen Tabellenplatz. Darüber hinaus steht die Spielumwertung der Partie gegen den Tralauer SV weiter aus. Was sich der SHFV in dieser Angelegenheit erlaubt ist nur noch mit den Worten „Skandal“ zu beschreiben. Wir bleiben in dieser Sache weiter am Ball und werden im nächsten Schritt an die Öffentlichkeit gehen.

Die Dritte hat in der letzten Woche ihren zweiten Sieg eingefahren und wird zukünftig noch stärker auf unsere U23 Spieler setzen. Es wäre der Mannschaft um das Trainerduo Buls/Möller zu gönnen, dass es am Ende der Saison gelingt, den vermeintlichen, sportlichen Abstieg in die D-Klasse zu verhindern. Voraussichtlich wird es aber durch die Strukturreformen zu keiner D-Klasse und damit auch zu keinem Abstieg kommen. Unser heutiger Gegner aus Rehhorst steht im Mittelfeld der Tabelle und wird uns sicherlich alles abverlangen.

Am vergangenen Freitag fand unsere Jahreshauptversammlung statt. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Sven Reddig und Didi Buls für die herausragende Arbeit der letzten Jahre bedanken. Gleichzeitig heiße ich Andreas Knothe und Jan Sommerfeldt in unserem Vorstand herzlich willkommen. Der Posten des stellvertretenden Fußballobmann wurde leider nicht nachbesetzt. Wer Interesse hat, uns in diesem Bereich zu unterstützen, ist herzlich eingeladen und darf sich jederzeit bei mir melden. Das aktuelle Organigramm des Vorstands ist in diesem Kiekin und an den Infotafeln im Clubheim zu finden.

Mein letzter Satz gilt auch in dieser Woche unserem neuen Kunstrasenplatz. Der Vorstand hat in der letzten Woche nochmals die Nutzungsregelung verfeinert. Grundsätzlich sollen hier mit Ausnahme der Alten Herren KEINE Punktspiele ausgetragen werden. Abweichungen dieser Regelung sind vom Vorstand zu genehmigen. Dazu kann es kommen, wenn der Jugendplatz wetterbedingt gesperrt ist oder Ansetzungen in der Woche aufgrund der Dunkelheit Spiele unter Flutlicht notwendig machen. Testspiele sind möglich, wenn auch diese mit dem Vorstand abgesprochen sind. Bei allen Ausnahmeregelungen haben die Trainingseinheiten aller Mannschaften Vorrang. Diese Gesetzmäßigkeiten gelten darüber hinaus auch für mögliche Vermietungen für Trainingseinheiten an auswärtige Vereine. Bei allen Nutzungen haben wir dabei auch die Auflagen des Lärmgutachtens zu berücksichtigen. Fragen zu diesem Thema beantworte ich gerne auch persönlich.

Die Ergebnisse unserer Jugendteams finden Sie auf den hinteren Seiten dieser Ausgabe. Eine besondere Freude ist es, dass wir bereits heute mitteilen können, dass der SSV in der kommenden Saison alle Altersklassen der Jugendmannschaften, also von der G- bis zur A-Jugend ohne Spielgemeinschaften stellen wird. Dabei werden wir nach heutigem Stand die E- und D-Jugend mit jeweils zwei Mannschaften melden können. Alle Trainerpositionen sind bereits besetzt, so dass wir jetzt noch Co-Trainer und Betreuer für einige Teams suchen. Auch hier gilt, bitte bei Interesse melden!

Ich wünsche allen Sportlern des heutigen Spiels einen fairen Verlauf, dem Schiedsrichter Kevin Eckert mit seinen Assistenten in der Verbandsliga und Günther Jonischkies in der C-Klasse stets einen guten „Pfiff“, Ihnen -liebe Zuschauer- spannende Spiele und bedanke mich für Ihren Besuch,

Euer/Ihr
Jens Elschenbroich

 



Druckluft-
Technik Nord
 
DTN-logo
Hauptsponsor der 1. Herren

Gemeinde Pölitz
wappen-poelitz